Kosten Inhouseseminare:

bis zu 1,5 Stunden                       250€    

jede weitere halbe Stunde              50€

 

zuzüglich Mehrwertsteeuer

und Fahrtkosten 0,30€ / gefahrenen km

 

Bitte sprechen sie Inhouseschulungen und Tages/ Halbtagesseminare telefonisch mit mir ab.

Sollten sie mich nicht erreichen (bin ich im Unterricht) - melde ich mich bei ihnen sobald dies möglich ist (auf die Mailbox sprechen oder eine E-Mail schicken)

 

Strukturmodell

  • SIS und Themenfelder
  • Risikomatrix
  • Maßnahmenplan
  • Evaluation

Neue Pflegebegutachtung (NBA)

  • Pflegegrade
  • Grad der Selbständigkeit
  • Leistungsbeschreibung

Expertenstandards

  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz 
  • Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Expertenstandard akuter Schmerz
  • Expertenstandard chronischer Schmerz
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement

Hygiene

  • Hygieneplan ambulant / stationär
  • RKI Richtlinien
    • Händehygiene
    • katheterassoziierte Harnwegsinfektionen
    • MRSA
    • Injektionen / Punktionen
  • Belehrung nach IfSG §42/43

 

  • Herausforderndes Verhalten bei dementiellen Erkrankungen,
  • Sterbebegleitung
  • Fortbildung für Betreuungskräfte nach §43b SGB XI
  • Beratung, Anleitung, Information

 

  • Dementielle Erkrankungen
  • neurologische Krankheitsbilder
  • Diabetes mellitus
  • Herz- Kreislauferkrankungen

 

  • Datenschutz
  • Arbeitsschutz
  • Grundsätze der Dokumentation
  • rechtliche Grundlagen

 

FB für Pflegehelfer

  • Körperpflege
  • Prophylaxen
  • Behandlungspflege

 

andere Themen können jederzeit abgesprochen werden



 

  • Qualitätsberatung

     

    externe Qualitätsprüfung ihrer Einrichtung

  • externe Pflegevisite (Verbesserungen im Pflegeprozess möglich?)
  • strukturelle Prüfung (Anforderungen des MDK, gesetzliche Anforderungen)
  • Vorbereitung auf eine Zertifizierung / MDK Prüfung
  •  

    externer Qualitätszirkel in ihrer Einrichtung

  • implementieren von Expertenstandards
  • Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Einführen der Arbeitsmethode EBN (Evidence based nursing) zur Absicherung der pflegerischen Entscheidung bei problematischen Pflegesituationen
  •  

    erstellen von Dokumenten (Einzelpreise)

  • Ergänzungsformulare zur Pflegedokumentation
  • Pflege- Einrichtungskonzepte
  • Hygienepläne
  • Verfahrensanweisungen (z.B. Expertenstandards)
  • Formulare zur internen Kommunikation (Dienstbesprechung, Fallbesprechungen, Übergabe...)
  • Wunddokumentation

 

 Pflegeausbildung

  • Pflegehelfer/In
  • Altenpfleger/In

 

Fort- und Weiterbildung

  • Verantwortliche Pflegefachkraft (PDL)
  • Qualitätsmanagementbeauftragte/r
  • Praxisanleiter/In
  • Heimleiter/In
  • Fortbildungen